Flagge-zh

Virtuelle Abläufe - realer Nutzen

Die Digitale Fabrik ist eine Technologie, die für Fertigungsunternehmen mit komplexen Produkten und Prozessen interessant ist. Hierzu zählen besonders Unternehmen aus der Fahrzeugindustrie, der Flugzeugindustrie, dem Anlagen- und Maschinenbau oder der Elektronikindustrie.

Generelles Ziel ist die Verkürzung von Time-to-market bei gleichzeitig geringeren Kosten und besserer Produkt- und Prozessqualität.

df_reifekurve.jpg

Hauptziele der Digitalen Fabrik

Planungsprozesse beschleunigen und Kosten senken

  • Vermeidung von Planungsfehlern durch virtuelle Absicherungen
  • Reduktion des Aufwandes für Daten- und Informationsbeschaffung
  • Automatisierung von Routinetätigkeiten
  • Höhere Planungseffizienz durch Standardisierung von Methoden, Prozessen und Informationen

Planungsqualität erhöhen

  • Frühzeitige virtuelle Identifikation von Produkt- oder Prozessqualität
  • Vermeidung von Produkt- und Prozessänderungen
  • Konsolidierte Datenbasis für alle Planungspartner

Produkt- und Prozesskomplexität beherrschen

  • Erhöhung der Transparenz über Produktvarianten und deren Auswirkungen auf den Prozess

Verbesserung der Kommunikation zu Entwicklungspartnern und Zulieferern

  • Das Digitale Fabrikmodell dient als Kommunikationsplattform

Steilere Anlaufkurve bei geringeren Kosten

  • Reduktion von Anlaufproblemen durch vorweggenommene virtuelle Inbetriebnahme
Flagge-zh

Referenzen

 

Termine

20.-22. September 2017
ASIM Fachtagung - Kassel

09.-10. November 2017

Emulate3D Anwendertreffen - Fulda

28.-30. November 2017
SPS IPC Drives - Nürnberg