Flagge-zh

Logistik

Logistik

Von der Logistiksimulation bis zur Emulation

Die Einsatzfelder der Logistiksimulation reichen von der Machbarkeitsstudie zu einem sehr frühen Zeitpunkt über die Unterstützung der Grob- und Feinplanung bis zur Realisierungs- und Anlaufphase des Logistiksystems.

Durch Einsatz von Simulationssoftware kann besonders bei Logistikprojekten zusätzliche Sicherheit gewonnen und Inbetriebnahmezeit gespart werden, weil alle relevanten Abläufe frühzeitig in ihrem Zusammenspiel bewertet und optimal aufeinander abgestimmt werden können.

Fragestellungen hinsichtlich einer optimalen Auslegung der Fördertechnik können beispielsweise nicht isoliert von Sequenzierungs- und Konsolidierungsstrategien betrachtet werden. Aus diesen Gründen werden in den unterschiedlichen Planungsphasen eines Logistikprojekts zunehmend simulationsgestützte Methoden und Werkzeuge eingesetzt.

Ihr Nutzen:

  • Bewertung verschiedener Fördertechnikvarianten
  • Vergleich unterschiedlicher Ein-/Auslagerstrategien
  • Untersuchung von Störszenarien
  • Durchlaufzeitenminimierung
  • Planungssicherheit
  • Optimierung einzelner Bereiche
  • effektive Ressourcenauslegung
  • verkürzte Inbetriebnahmezeiten durch Emulation

Weiterführende Informationen

Themenblatt: Logistik

Artikel: Blick in die Kristallkugel

link_intern.gif Nächster Artikel

Flagge-zh

Referenzen

 

Termine

20.-22. September 2017
ASIM Fachtagung - Kassel

09.-10. November 2017

Emulate3D Anwendertreffen - Fulda

28.-30. November 2017
SPS IPC Drives - Nürnberg