Johnson Controls International plc: Vorfertigung & FTS

Simulationsprojekt für Johnson Control - SimPlan AG

Johnson Controls sichert Planung mittels Simulation

Johnson Controls ist ein weltweit führendes Technologie- und Industrieunternehmen mit einem breit gefächerten Produkt- und Serviceangebot für die Gebäude- und Automobilbranche. Die Division Power Solutions ist der führende Anbieter von Bleibatterien für Automobile und von innovativen Batterien für Fahrzeuge mit Start-Stop-Funktion, Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Weltbekannte Marken wie VARTA® gehören zum Produktportfolio des Unternehmens.

Weltweit steigt vor allem die Nachfrage nach Batterien, die die kraftstoffsparende Start-Stop-Fahrzeugtechnologie unterstützen. Aus diesem Grund erweitert Johnson Controls aktuell seine Kapazitäten im Bereich der Batteriemontage. In diesem Zusammenhang wurde der Prozess der Vorfertigung, insbesondere im Hinblick auf die verbindende Logistik im Detail untersucht. Im Mittelpunkt standen dabei zwei zentrale Fragestellungen:

  • Reicht die geplante Anzahl Öfen bzw. Stapler im Bereich der Vorfertigung aus?
  • Wie viele Fahrzeuge eines fahrerlosen Transportsystems (FTS) werden benötigt, um die Montagelinien sicher ver- bzw. entsorgen zu können?

Das von SimPlan zur Untersuchung dieser Fragen erstellte Simulationsmodell sicherte mittels detailierten Aussagen über den Durchsatz und die Durchlaufzeiten, die Bestände sowie die Auslastungen der Öfen bzw. Fahrzeuge die Planung ab. Es wurden verschiedene Szenarien, z. B. zur Belegung der Öfen bzw. zur Untersuchung der notwendigen Anzahl Fahrzeuge durchgespielt.

Johnson Controls konnte dazu im Modell selbstständig die entsprechenden Parameter anpassen und die Simulationsläufe durchführen, um eigenständig eine detailliertes Bild über die Auswirkungen von Änderungen zu untersuchen. Hierfür und für zukünfige Absicherungen ihrer Planung hat Johnson Controls einen Mitarbeiter in der Anwendung der Simulationssoftware durch SimPlan schulen lassen.

Der Mitarbeiter hat dabei die verschiedenen Phasen der Untersuchungen praktisch begleitet. Dadurch konnte er direkt und effektiv das Vorgehen bei der Durchführung von Simulationsprojekten kennenlernen und ist später in der Lage, selbstständig Simulationsstudien durchzuführen.

Andere Projekte

b+m surface-systems Lackieranlage - SimPlan AG

b+m surface systems GmbH: Digital Factory

Campus Zentralklinikum Loerrach

Neubau Zentralklinikum Lörrach

Projekt Peiner Schrottlogistik - SimPlan AG

Peiner Träger GmbH: Optimierung Logistik

Foto Lufthansa Cargo Beladung

Lufthansa Cargo: Restrukturierung eines Cargo-Terminals

Fallstudie Anlagenbau Rehau - SimPlan AG

REHAU AG + Co: Simulation Hochregallager

Menü

Melden Sie sich zu
unserem Newsletter an!

Sichern Sie sich die neuesten Infos zur Simulation.

15585