nolte-Möbel GmbH & Co. KG: Simulation Fertigungsprozesse

Simulationsprojekt für Nolte - SimPlan AG

nolte-Möbel setzt zur Analyse der Fertigungsprozesse auf Simulation

Die nolte-Möbel GmbH & Co. KG fertigt am Standort Germersheim hochwertige Schrank- und Schlafzimmerprogramme. Die steigende Anzahl an Produktvarianten und die wachsende Komplexität der Produktionsabläufe hat zur Folge, dass die Fertigungsabläufe angepasst und die Prozessstrukturen teilweise neu definiert werden müssen. Dies führt zu Änderungen auf der Planungsebene bzw. Prozessebene.

Zur Analyse und Bewertung der Planungs- und Prozessvarianten im Bereich Vorfertigung wurde ein Simulationsprojekt aufgesetzt. Dabei zeichnete sich SimPlan verantwortlich für die Schulung der Mitarbeiter, die Einführung der Simulationssoftware und die projektbegleitende Umsetzung.

  • Aufnahme der IST-Prozesse
  • Erstellung eines Basis-Modells als Ausgangspunkt für Untersuchungen von Planungsänderungen
  • Einführung der Mitarbeiter in die Simulations- technik sowie Schulungen
  • Eingesetzte Software: Plant Simulation
  • Anbindung an aktuelle Produktionsdaten über eine Excel-Schnittstelle
  • Vorbelegung des Modells mit aktuellem Produktionsabbild
  • Layoutgetreue Abbildung der Produktions- umgebung
  • Visualisierung der Umrüstprozesse
  • Modell als Experimentierumfeld (Voraus- simulation der eingeplanten Produktionsaufträge)
  • Absicherung von Planungsvarianten
  • Transparenz der Prozesse

Andere Projekte

Fallstudie Power & Free-Fördertechnik

b+m surface-systems Lackieranlage - SimPlan AG

b+m surface systems GmbH: Digital Factory

Fallstudie Simulation von Intralogistik

Simulation von Intralogistik

Rundholzplatz von HOLTEC: Emulation der SPS

Demo3D Simulationssoftware, Simulations-Software oder Simulation Software

Klug GmbH integrierte Systeme: Simulation im Vertrieb

Melden Sie sich zu
unserem Newsletter an!

Sichern Sie sich die neuesten Infos zur Simulation.

15585